Für größeres Bild bitte klicken!Der lange Winter hat den Vorbereitungsplan vieler Fußballmannschaften durcheinander gebracht. Die  Sportplätze waren durch die Stadt gesperrt und  auch zum Laufen waren die meisten Wege zu glatt.

Gestern sollte zum ersten Mal in diesem Jahr wieder gespielt werden. Die Stadt hatte zumindestens die Hartplätze freigegeben. Das Team von FC 96 Recklinghausen II sollte zu Hause gegen den Aufsteiger Titania Erkenschwick antreten. Aber schon das Markieren des Platzes war nicht einfach. Der Boden war zu naß und saugte die Kreide sofort in sich auf.

Bei Dauerregen und starken Wind pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Aber schon nach 30 Minuten ein langer Pfiff: Es geht nicht mehr. Der immer stärker werdende Wind machte kein reguläres Spiel möglich.

So müssen wir weiter auf den Frühling warten....

Weitere Beiträge

Besucherzähler

Heute:Heute:34
Gestern:Gestern:151
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:472258
Statistik erstellt: 2017-12-18T05:16:17+01:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder