Für größeres Bild bitte klicken!In den vergangenen Tagen besuchten wir Schleswig-Holstein. Am Strand der Eckernförder Bucht machte ich während einer Hunderunde eine interessante Entdeckung. Da lag doch tatsächlich so etwas, was mal wie ein Auto aussah; jedenfalls ein paar Teile davon. Das war zunächst der Motor - ein 4-Zylinder Reihenmotor. Wasser, Sand, Strömung und wohl auch der Wind haben einiges an seiner Form verändert. Funktionsfähig ist er garantiert nicht mehr, aber er sieht interessant aus.

Für größeres Bild bitte klicken!Ein paar Meter weiter lagen noch die Hinterachse und weitere Achsteile verstreut. Der Deckel des Differenzials fehlte und ermöglichte so ebenfalls Blicke in sein Inneres. Ich habe lange überlegt, wie lange das Wrack wohl schon im Wasser lag und ob das Fahrzeug von einem Schiff gefallen war. Wie dem auch sei; es war eine interessante Entdeckung und für mich ein kleines Kunstwerk.

Weitere Beiträge

Besucherzähler

Heute:Heute:35
Gestern:Gestern:151
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:472259
Statistik erstellt: 2017-12-18T05:16:17+01:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder