Oslo und wunderbare Wanderung am Besseggengrad

Für größeres Bild bitte klicken!Im letzten Jahr hatten wir Stockholm auf unserem Reiseprogramm, in diesem Jahr sollte die norwegische Hauptstadt erkundet werden. Nach der Anreise mit vielen Stopps an der schwedischen Westküste war Oslo unser Ziel. Dort erkundeten wir einen Großteil der Sehenswürdigkeiten: City mit Hafen, Forgnerpark mit Skulpturen von Gustaf Vigeland, Holmenkollen, Munchmuseum und Yourgstorget.

Nach 3 Tagen Metropole brachen wir über die E16 ins Jotunheimen- Gebirge auf. In diesem, wegen seiner einmaligen Schönheit sehr beliebtem Wandergebiet fuhren wir nach Gjendersheim. Dort war Start zu einer der schönsten Wanderungen Norwegens: über den steilen Besseggen Grat. Fast senkrecht fallen die Felswände auf beiden Seiten ab. Und ca. 400 m unter uns auf beiden Seiten Seen. Und ein herrlicher Gebirgsblick!

Über das Dovrefjell ging es dann nach Funäsdalen in Schweden. Dort folgten wir alten Pilgerpfaden und betätigten uns im Klettern. Auf dem Rückweg durften die Stopps auf unserem schönsten Stellplatz Schwedens und im Glaskogen- Naturreservat natürlich nicht fehlen.

Demnächst werde ich Ihnen auch Bilder dieser Tour zeigen. Haben Sie bis dahin noch etwas Geduld.

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder