Für größeres Bild bitte klicken!Mehr als 12 Jahre war Giovanni ein Teil unserer Familie. Er hat den Tagesablauf (mit-)bestimmt, uns auf allen Reisen mit dem Wohnmobil begleitet und bei uns für viel Freud, und ab und zu auch mal etwas Kummer, gesorgt. Heute ist er über die berühmte Regenbogenbrücke gegangen. Zur Erinnerung an ihn habe ich eine Auswahl der schönsten Fotos von Giovanni in die Bildergalerie gestellt.

Sie zeigen meist unseren Bouvier des Flandres auf Reisen und im Wasser. Das waren seine Lieblingsbeschäftigungen. Wenn er merkte, dass das Wohnmobil gepackt wurde, lag er schon davor, damit ihn ja keiner vergisst. Wenn er dann Wasser „roch“, dann gab es kein Halten mehr. Im Wasser stehen und auf einen Stock oder Ball warten, den er dann holen konnte… oder einfach nur Wellen hinterher springen. Das war was für Giovanni.

Als vor 2 ½ Jahren unsere Enkeltochter geboren wurde, lebte Giovanni noch einmal richtig auf. Wie er anfangs auf den Kinderwagen aufpasste und später mit Nelli spielte, war einfach toll. Wer Kleinkinder kennt, weiß, dass sie nicht gerade zimperlich mit Hunden umgehen. Aber wie souverän Giovanni damit klar kam war schon erstaunlich.

Jetzt wird er uns fehlen. Für die Erinnerung bleiben uns aber noch seine Fotos.

Kommentar schreiben

Schreiben Sie mir Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Sie keine Email-Adresse eingeben, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!

Senden

Weitere Beiträge

Besucherzähler

Heute:Heute:82
Gestern:Gestern:110
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:613059
Statistik erstellt: 2022-12-04T18:07:50+01:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder