notfalldoseAngeregt durch eine Fernsehsendung habe ich uns eine Notfalldose zugelegt. Sie wird im Kühlschrank aufbewahrt und enthält auf einem Infoblatt alle wichtigen Informationen zu Notfall- und Impfpass, Medikamentenplan, Patientenverfügung usw.  Die Idee stammt ursprünglich aus Großbritannien und ist so einfach und doch genial. Der Ansatz wurde in Deutschland von verschiedenen Firmen und Organisationen aufgegriffen und ist auch unter der Bezeichnung Rotkreuzdose bekannt.

So sich für Retter alle notfallrelevanten Informationen schnell verfügbar. Die in der Dose mitgelieferten bzw. online erhältlichen Infoblätter müssen allerdings alle mit der Hand ausgefüllt werden. Dies ist zum einen nicht mehr zeitgemäß und zum anderen kann eine schlecht lesbare Handschrift zu Problemen führen.

Für größeres Bild bitte klicken!Während unseres Schweden-Urlaubs 2019 besuchten wir auch Kyrkö Mosse, einen Autofriedhof mitten im Wald. Die Geschichte ist schnell erzählt: Mann schlachtet in den 1980er Jahren auf seinem Grundstück im Wald alte Autos aus. Als er ins Altersheim kommt soll das Gelände geräumt und der Boden saniert werden. Aber es gibt auch Fürsprecher und so erkannten die Behörden den kulturhistorischen Wert der Altautos an und stellten sie unter Schutz.

Für größeres Bild bitte klicken!Das Veloped von Trionic ist eine Gehhilfe, die es Menschen mit Handicap ermöglicht, sich auch abseits von asphaltierten Wegen in der Natur zu bewegen. Man könnte auch sagen, es ist ein Rollator für das Gelände.

Für den Transport lässt sich das Veloped zusammenklappen. Durch Demontage der Räder kann das Transportvolumen nochmals verkleinert werden. So passt es zwar in den (leeren) Kofferraum eines PKW, für den Transport in einem Wohnmobil ist es aber immer noch zu unhandlich. Außerdem wollte ich nicht ständig die Räder ab- und wieder anbauen (obwohl das eigentlich sehr einfach ist). Warum nicht wie ein Fahrrad am Heck des Wohnmobils transportieren?

Für größeres Bild bitte klicken!Es ist schon schwierig für alte Autos Ersatzteile zu bekommen. Aber bei Pedelecs ist es noch schwieriger. Diese Erfahrung musste ich nun bei meinem 7 Jahre alten Pedelec von Aldi machen. Die Motorunterstützung setze während der Fahrt plötzlich aus. Nur durch aus – und wieder einschalten des Systems ließ sich der Motor zu erneuter Unterstützung überreden. .. nach ein paar hundert Meter wieder dasselbe Spiel. Für mich konnte der Fehler nur im Controller oder im Display liegen. Leider brachte eine Serviceanfrage bei Prophete, dem Hersteller des Fahrrads, nur folgendes Ergebnis: „Auch wenn wir es gerne würden: Wir verfügen über keine E-Bike Ersatzteile und  können Ihnen somit leider nicht weiterhelfen.“Auch im Netz fand ich keine passenden Ersatzteile. Also musste Plan B her …..

Für größeres Bild bitte klicken!In diesem Jahr hatte ich (endlich) mal wieder Gelegenheit, bei der Rallye Stemweder Berg ein paar Fotos zu "schießen". Allerdings spielt sich die Action ausschließlich auf den Wertungsprüfungen 2 und 5 "Schierlage" ab. Grund dafür war ein besonderer Beobachtungspunkt in Levern.

Eine Auswahl der schönsten Bilder befindet sich in der Bildergalerie.

 

Die Hauptbezugsquelle für Android-Apps ist der Google Play-Store. Eine alternative Bezugsquelle ist F-Droid. Hier werden ausschließlich Open-Source-Apps angeboten. Der Vorteil dieser Apps ist, dass sie besonders transparent, verbraucher- und datenschutzfreundlich sind. Eine ausführliche Abhandlung zu diesem Thema findet sich unter der Überschrift „F-Droid: Verbraucherfreundlicher Store für Android-Apps„ auf der Webseite mobilsicher.de.

Glückskeks

Freunde müssen sich im Herzen ähneln, in allem anderen können sie grundverschieden sein.

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder