IMG_3883.jpg

Schautafeln am Wietzendorfer Ring

Für größeres Bild bitte klicken!Während des „Familientreffen“ auf dem Südsee-Camp machte ich mit Amarok einige ausgedehnte Spaziergänge rund um den Campingplatz. Dabei kam ich an einigen Schautafeln vorbei, die am Wietzendorfer Ring eingerichtet sind. Der Wietzendorfer Ring verbindet die Wietzendorfer Außendörfer miteinander und ist ca. 43 km lang. Es gibt es mehrere Abkürzungen und Rückführungen, die alle zum Wietzendorfer Kernort führen. Auf den Schautafeln findet man interessante Informationen zur Geschichte dieses Landstrichs.

Unter dem Titel „Was wir gemeinsam tun – Tote und Lebende“ wird über das Sterben in der dörflichen Gemeinschaft berichtet. Wer informiert wen, wer kümmert sich um was – alles war in der Gemeinschaft geregelt.

Ein Beispiel: „Zuhause zu sterben ist heute ein Wunsch vieler Menschen. Früher war das der Regelfall. Alte und Kranke wurden daheim gepflegt. Wenn der Tag gekommen war, nahm das ganze Dorf daran teil. In den Außenortschaften des Kirchspiels wurde zunächst der nächste Nachbar informiert. Der organisierte weiter. An Arbeiten gab es viele, und die Nachbarn waren genau nach ihren Pflichten eingeteilt, Die jeweils nächsten mit je zwei Personen, die folgenden mit je einer Person. Der Nachbar zur Rechten kümmerte sich nach dem Tod um die Dienste, die heute Beerdigungsinstitute übernehmen – die Benachrichtigung des Pastors, des Küsters und z.B. des Standesamts. Eine Frau machten in allen Häusern die Beerdigung bekannt. Der Nachbar zur Linken stellte das Gespann und fuhr, meist mit dem Leiterwagen als Leichenwagen. Zwei Frauen der übernächsten Nachbarn für die Dienste bei der Aussegnung und bei der Aufbahrung zuständig. Zum Beispiel kümmerten sie sich um die Leuchter und Kerzen. Zwei junge Männer wurden zum Läuten geschickt. Das Amt der Sargträger übernahmen die übrigen Dorfbewohner im Wechsel, indem einer die anderen zusammenrief.“ So geht es weiter, bis hin zur Beerdigung. Alles geregelt!

Für größeres Bild bitte klicken!Auf einer weiteren Schautafel wird die Bedeutung und Entstehung der Hexenreihe beschrieben. Die Hexenreihe ist die Ansammlung von sechs Häusern. Auch ihre Geschichte ist schön zu lesen und eine willkommenen Abwechslung während einer schönen Wanderung durch die Landschaft.

Kommentar schreiben

Schreiben Sie mir Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Sie keine Email-Adresse eingeben, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!

Senden

Aus dem Gästebuch

René Fankhauser
Hallo Wilfried
Ich dachte schon, dass ich einer der wenigen Wohnmobil Fahrer bin, der mit einem alten Fahrzeug unterwegs ist J
Wir haben einen Hymer Camp 55, den wir hegen und pflegen. Auch bei mir steht die Technische Kontrolle an und so habe ich in den letzten Monaten viel Zeit investiert.
Hauptbremszylinder ausgetauscht, sowie die Bremsscheiben vorne. Bremszylinder Hinterachse und Stossdämpfe....
COM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 1 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 2 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 3 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 4 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 5 Star Full
Dienstag, 30. November -0001
Rene
Glückwunsch zum gelungenem Webauftritt. Klasse Design und coole Bilder.

Macht weiter so!

Gruß Rene
COM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 1 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 2 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 3 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 4 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 5 Star Empty
Dienstag, 30. November -0001
Andree
Hallo Wilfried,

ich habe gerade erst diese schöne Hompage gefunden weil ich nach Hobby 600 gesucht habe. Der Hobby 600 war wohl der eigenwilligste Serien Camper der Anfangsjahre im Reisemobilbau. Leider sieht man ihn heutzutage nur noch selten, mal abgesehen von so mancher Waldeinfahrt mit roter Beleuchtung. Der 600er ist urgemütlich, alles drin was man braucht bei mal gut 6m Länge!

Beste Gr...
COM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 1 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 2 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 3 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 4 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 5 Star Full
Mittwoch, 16. Mai 2012
Raimund Bordelius
Hallo,
sehr lehrreich und gut gemacht. Habe was gelernt.
Gruß
R.B.
COM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 1 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 2 Star EmptyCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 3 Star EmptyCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 4 Star EmptyCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 5 Star Empty
Dienstag, 30. November -0001
Paul auf FFB
Datum: 07.07.2005 12.10 Uhr
erst jetzt
Hallo Winfrid, schaue immer in der Mittagspause ins Forum und heute auch bei Dir rein. Toll gemacht, vielleicht trifft man sich mal in Bonn bei der Durchreise zur Mosel. Im Siebengebirge läßt es sich auch gut Biken. Gruß Paul auf FFB
COM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 1 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 2 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 3 Star FullCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 4 Star EmptyCOM_EASYBOOKRELOADED_RATING - 5 Star Empty
Dienstag, 30. November -0001

Besucherzähler

Heute:Heute:0
Gestern:Gestern:39
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:637107
Statistik erstellt: 2024-05-24T23:44:18+02:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder

© 2004-2024 wilfriedleske.de
powered by Lollo_C aus RE