Für größeres Bild bitte klicken!Während unseres Schweden-Urlaubs 2019 besuchten wir auch Kyrkö Mosse, einen Autofriedhof mitten im Wald. Die Geschichte ist schnell erzählt: Mann schlachtet in den 1980er Jahren auf seinem Grundstück im Wald alte Autos aus. Als er ins Altersheim kommt soll das Gelände geräumt und der Boden saniert werden. Aber es gibt auch Fürsprecher und so erkannten die Behörden den kulturhistorischen Wert der Altautos an und stellten sie unter Schutz.

Mittlerweile ist der Autofriedhof ein beliebtes Ausflugsziel geworden. Wenn man durch den Wald streift, wechseln die Gedanken zwischen schönen Formen und zur Vergänglichkeit der Technik.

In der Bildergalerie habe ich einige Bilder dieses Besuchs zusammengestellt.

Glückskeks

Freunde müssen sich im Herzen ähneln, in allem anderen können sie grundverschieden sein.

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder