Für größeres Bild bitte klicken!Unser Giovanni ist nun schon 12 Jahre alt. In vielen Dingen merkt man ihm das an. Er sieht nicht mehr so gut, läuft weniger und ist auf Medikamente angewiesen. Es gibt aber ein paar Dinge, da vergisst Giovanni sein Alter und wird wieder richtig flott. Flottmacher Nr.1 ist natürlich unsere Enkeltochter. Wenn sie da ist, will Giovanni sogar wieder Ball spielen.

Flottmacher Nr.2 ist Wasser. So waren wir am vergangenen Wochenende am Rhein. Zunächst trottelte der alte Hund wieder hinter mir her, bis er das Wasser bemerkte. Da war er auf einmal wieder jung, rannte runter und wartete auf ein Stöckchen. Angesichts seiner verminderten Sehfähigkeit zog ich es aber vor, ihm nur Steinchen zu werfen. Ich wollte nicht, dass er auf der Suche nach dem schwimmenden Holz die Orientierung verliert.

Für größeres Bild bitte klicken!So hatte er dennoch seinen Spaß und konnte auch ein paar Meter schwimmen. Mehr wollte ich ihm nicht zumuten.

Als er dann bei der Fahrradtour im Anhänger mitfahren durfte, war er ganz zufrieden. Früher lief er 20 km neben dem Rad. Heute ist er froh, wenn er einfach nur dabei sein kann. Hoffentlich noch lange ....

Kommentar schreiben

Schreiben Sie mir Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Sie keine Email-Adresse eingeben, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!

Senden

Kommentare

1
Wilfried Leske
7 jahre vor
zitiere Annette Bräuninger:
Viele Grüße aus dem Schwarzwald von Annette Bräuninger mit Amelie, Bo und Riyana


Hallo Frau Bräuninger,
vielen Dank und Grüße zurück an die SRT
Like Gefällt mir Zitieren
0
Annette Bräuninger
7 jahre vor
Hallo Herr Leske, ich schaue oft hier hinein und freue mich sehr dass es Giovanni immer noch gibt und es ihm, altersentsprechend, gut geht. Seine Schwester, meine kleine Gina, ist nun bereits fast 3 Jahren tot, sie hatte Magenkrebs und durfte nur 9 Jahre und 4 Monate alt werden. Ich vermisse sie heute noch :sad: . Auch seine Schwester Greta ist dieses Jahr kurz nach ihrem 12.ten Geburtstag über die Regenbogenbrücke gegangen und wird von ihrem Frauchen, mit der ich über viele Jahre schon Kontakt habe, ebenfalls schmerzlich vermißt.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie dass Giovanni Ihnen allen noch lange Freude bereitet und noch lange lebt.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald von Annette Bräuninger mit Amelie, Bo und Riyana
Like Gefällt mir Zitieren

Weitere Beiträge

Besucherzähler

Heute:Heute:80
Gestern:Gestern:110
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:613057
Statistik erstellt: 2022-12-04T18:07:50+01:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder