Für größeres Bild bitte klicken!Seit der vergangenen Woche ist der Luftraum über Europa für den Flugverkehr weitgehend gesperrt. Auslöser hierfür ist eine Aschewolke, die der isländische Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen Eyjafjallajökull in die Luft bläst.

In den Medien wird über fast nichts anderes mehr berichtet. Dabei wurde uns, quasi als Entschädigung, ein durch die Aschewolke besonders schöner Sonnenuntergang angekündigt. Ich musste es natürlich von meinem Hausberg aus sofort überprüfen. Na ja, was Besonderes konnte ich nicht erkennen, aber schön war es trotzdem.

Kommentar schreiben

Schreiben Sie mir Ihre Meinung zu diesem Beitrag!

Hinweis zum Datenschutz

Die Email-Adresse ist kein Pflichtfeld. Das Anzeigen des Feldes ist systembedingt. Wenn Sie keine Email-Adresse eingeben, funktioniert das Abonnieren eines Kommentares nicht!

Senden

Weitere Beiträge

Besucherzähler

Heute:Heute:38
Gestern:Gestern:57
seit dem 17.07.09:seit dem 17.07.09:618082
Statistik erstellt: 2023-01-27T18:26:31+01:00

Industriekultur

Motorsport

RE leuchtet

Reisebilder